Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Geprüfter Lieferant
  • Sichere Online-Bezahlung
  •  

Kunstrasen im Herbst

Der Herbst stellt den optimalen Zeitpunkt dar, wenn Sie Ihren Kunstrasen mal wieder so richtig gut sauber machen möchten. Kunstrasen lassen sich leicht pflegen und benötigen auch im Herbst keine langfristige Versorgung. Allerdings ist es erwiesen, dass der Kunstrasen im Frühjahr umso gepflegter aussieht, wenn Sie den Kunstrasen im Herbst gründlich reinigen.
Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps für die richtige Pflege eines Kunstrasens zusammengestellt.


Kunstrasen nach dem Sommer reinigen


Im Sommer ist der Kunstrasen unterschiedlichen Umständen ausgesetzt: Spielende Kinder,ausgelassene Grillabende und regelmäßiges Betreten. Sobald der Herbst angebrochen ist, wird es
Zeit den Kunstrasen zu kontrollieren und zu schauen, ob er den Sommer gut überstanden hat. Wir empfehlen Ihnen, eventuelle Flecken zu entfernen und den Rasen auf weitere Schäden zu prüfen. Je nach Situation können diese zustande gekommenen Schäden im Herbst ausgebessert zu werden und sich bis zum Frühjahr wieder erholen. Somit können weitere, sichtlich größere
Beschädigungen verhindert werden.

Am besten können Sie den Kunstrasen mit einem Besen und etwas Wasser reinigen. Hartnäckige Flecken, zum Beispiel von Essensresten, können mit Hilfe von Spülmittel und einer Spülbürste entfernt werden. Wichtig ist dabei, dass Sie nach der Reinigung das Spülmittel mit etwas Wasser wegspülen, sodass der Kunstrasen anschließend wieder in seinem gewohnten Glanz erscheint. Flächenstücke, die zu sehr beschädigt sind, können mit neuen Kunstrasen Flächen ausgetauscht werden. Nach passender Verarbeitung sollte demnach kein Farbunterschied sichtbar sein.

Kunstrasen und Falllaub

Im Herbst ist es nahezu unmöglich, dass kein Falllaub auf den Kunstrasen gelangt. Dies ist jedoch kein Problem, denn auch mit Falllaub kann der Kunstrasen einwandfrei gereinigt werden. Um den Kunstrasen optimal zu reinigen, müssen Sie die vom Baum abgefallenen Blätter allerdings regelmäßig beseitigen. Sie sollten darauf achten, dass die Blätter nicht zu lange liegen bleiben, da es ansonsten zu Verstopfungen der Abflüsse der Kunstrasen-Matte kommen kann. Verwenden Sie beim Entfernen des Falllaubs am besten einen weichen Besen oder einen Laubsauger, da harte Gartenharken den Kunstrasen beschädigen können.

Frost und andere Umstände

Keine Sorge, normalerweise kann Frost dem Kunstrasen nicht schaden. Somit müssen Sie während der frostigen Tage keine zusätzlichen Maßnahmen ergreifen. Lassen Sie den Kunstrasen nach dem Frost eigenständig auftauen und probieren Sie ihn nicht allzu schnell zu belasten, um die Fasern des Kunstrasens zu schützen.

Ansonsten gibt es keinerlei Dinge, worauf Sie im Herbst verstärkt achten müssen. Kleine Herbststürme, kräftige Windböen oder Hagel sind für einen gut angelegten Kunstrasen keine Gefahr. Sie können auch im Herbst davon ausgehen, dass der Kunstrasen seine schöne Farbe behält und dass der Garten auch in den winterlichen Monaten frisch und gepflegt erscheint.

So wie Sie sehen, ist der Kunstrasen auch im Herbst pflegeleicht. Mit ein paar Handschlägen bleibt der Kunstrasen nicht nur seiner gesunden Farbe treu, sondern sorgt auch dafür, dass der Rasen im kommenden Frühjahr wieder fröhlich blüht. Auf diese Weise können Sie nächsten Sommer Ihren Kunstrasen wieder voll und ganz genießen!

Zurück>>