Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  •  Sofort
  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  •  Sofort

Blog

Kunstrasen und Hunde - Tierfreundlich & absolut buddelfest

Immer mehr Menschen wünschen sich den immergrünen Kunstrasen in ihren Garten. Nie wieder Rasenmähen, Sähen, Vertikutieren oder Sprengen, sondern den pflegeleichten künstlichen Rasenteppich das ganze Jahr über genießen. Doch ist das auch eine Möglichkeit für Hundebesitzer? Lesen Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie sich zusammen mit Ihren treuen Vierbeinern problemlos am Kunstrasen in Ihrem Garten erfreuen können. 

Kunstrasen und Hund

Ist Kunstrasen schädlich für Hunde?

Die Diskussion um Mikroplastik-Belastung der Umwelt und Menschen kritisierte anfangs auch Kunstrasen, denn einige Hersteller verwenden Gummigranulat in der Verarbeitung des künstlichen Rasenteppichs. Heutzutage ist jedoch nachgewiesen, das Gummigranulat in Kunstrasen nicht gesundheitsschädlich ist. Kunstrasen.de ist darauf fokussiert umweltfreundlichen und hochwertigen Kunstrasen zu produzieren und verzichtet so in der Herstellung auf Gummigranulat. Des Weiteren ist unser Kunstrasen mit einem Sicherheitszertifikat ausgezeichnet, sodass Sie Ihren Hund guten Gewissens darauf spielen lassen können. 

Hundekot und Hundeurin im Kunstrasen

Unser Kunstrasen eignet sich hervorragend für Hunde, selbst wenn sie versehentlich auf den Rasenteppich urinieren. Sie haben hierbei keine Verfärbungen des Kunstrasens zu befürchten. Dasselbe gilt für Hundekot auf Kunstrasen; d.h. sollte Ihr Hund sein Geschäft auf dem künstlichen Rasen erledigen, können sie dieses problemlos mit Wasser abspülen. Handelt es sich um größere Verschmutzungen verwenden Sie am besten zusätzlich etwas Seifenwasser. Selbstverständlich sollte der Kunstrasen nicht routinemäßig als Hundeklo verwendet werden. Auf diese Weise bleibt Ihr Garten hygienisch, sodass Sie den Kunstrasen gemeinsam genießen können. Hier haben wir zudem alle Tipps zur Kunstrasenreinigung zusammengefasst.

Können Hunde den Kunstrasen beschädigen?

Haben Sie einen Hund, der gerne im Garten buddelt? Wir empfehlen Hunde in der ersten Zeit im Auge zu behalten, doch meist stoppen sie schnell mit dem Buddeln, weil sie keine Erde riechen können und bemerken, dass der Untergrund des Kunstrasens anders ist zu dem von natürlichem Rasen. Im Allgemeinen ist der robuste Kunstrasen von Kunstrasen.de selbst dem wilden Toben und Spielen von großen Hunden gewachsen. Unsere Vorgehensweise beim Kunstrasen verlegen garantiert, dass die Rasenmatte eben und fest liegt. So hat Ihr Hund einen festen Untergrund beim Spielen im Garten und der Kunstrasen wird sich im Laufe der Zeit nicht verschieben.

Fazit: Hunde und Kunstrasen lassen sich problemlos miteinander kombinieren! Das robuste Kunstgras ist pflegeleicht und bleibt herrlich grün, während Ihr Hund weiterhin im Garten toben und spielen kann.