Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Telefonnummer des Geschäfts Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung
  • QualitätszeichenQualitätskunstrasen
  • BankkartensymbolSichere Online-Bezahlung
  • PayPay logo Sofort
  • Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  • Telefonnummer des Geschäfts Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung
  • QualitätszeichenQualitätskunstrasen
  • BankkartensymbolSichere Online-Bezahlung
  • PayPay logo Sofort

Was sind die Vor- und Nachteile von Kunstrasen?

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute auf der Suche nach einem Belag für ihren Garten, ihren Balkon oder ihre Terrasse für Kunstrasen anstelle von Naturrasen. Und das ist auch nicht verwunderlich, schließlich bringt Kunstrasen eine Vielzahl von Vorteilen mit sich. Andererseits hat Kunstrasen im Vergleich zu echtem Gras auch eine Reihe von Nachteilen. Um die richtige Wahl zu treffen, halten wir es für wichtig, Sie über diese Vor- und Nachteile zu informieren. Was sind also die Vor- und Nachteile von Kunstrasen?

Vorteile von Kunstrasen

Es gibt mehrere Vor- und Nachteile von Kunstrasen. In fast jedem Garten und auf jedem Balkon kann Kunstrasen Vorteile gegenüber herkömmlichem Rasen haben. Ob Sie viel oder wenig Sonne haben, einen kleinen Balkon oder einen großen Garten: Kunstrasen kann in jeder Situation eingesetzt werden. Da jeder Garten anders ist und jeder andere Anforderungen hat, listen wir die Vorteile von Kunstrasen auf. Lesen Sie unten, welche Vorteile Kunstrasen für Sie haben kann!

Der Komfort von Kunstrasen

Einer der größten Vorteile von Kunstrasen ist der Komfort, den er bietet. Er muss nie gemäht, nicht bewässert und nicht gedüngt werden. So können Sie sich das ganze Jahr über an Ihrem Rasen erfreuen, ohne all diese mühsamen Arbeiten erledigen zu müssen. Außerdem hält Kunstrasen sehr lange - bei manchen Sorten bis zu 25 Jahre. Es ist jedoch wichtig, den Kunstrasen auf die richtige Weise zu verlegen. Glücklicherweise ist die Verlegung von Kunstrasen nicht schwierig, wenn Sie die Anweisungen sorgfältig befolgen.

Die Sicherheit von Kunstrasen

Die Sicherheit ist ein weiterer Vorteil von Kunstrasen. Ein Kunstrasen ist sehr weich, so dass Kinder oder Haustiere sorglos auf dem Rasen spielen können. Sie haben auch viel weniger Probleme mit Schädlingen und Unkraut, da diese nicht durch den Rasen wachsen können. Das sorgt nicht nur für einen schönen, sondern auch für einen sicheren Rasen für Kinder und Haustiere, auf dem sie spielen können!

Kunstrasen fängt auch nicht so leicht Feuer, so dass ein Funke vom Grill oder eine rauchende Zigarettenkippe kein Problem darstellt. Auf einem Kunstrasen kann sich also die ganze Familie austoben.

Immer ein schöner Anblick

Das Aussehen von Kunstrasen ist und bleibt schön. Viele Leute denken immer noch, dass Kunstrasen unattraktiv aussieht, aber wir beweisen ihnen das Gegenteil. Natürlich gibt es auch billige Kunstrasenarten, die weniger realistisch aussehen, aber diese haben oft einen anderen Zweck als die Verwendung in einem Garten.

Auch für Kunstrasen im Garten gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, die von echtem Gras nicht zu unterscheiden sind. Und Kunstrasen ist nicht nur schön, wenn er verlegt ist, sondern behält dieses schöne Aussehen auch über Jahre hinweg. Auch wenn Sie einen einzigartigen Kunstrasen wünschen, gibt es viele Möglichkeiten; wir bieten zum Beispiel günstigen farbigen Kunstrasen an. Das macht den Rasenteppich wirklich einzigartig.

Die Nachteile von Kunstrasen

Wie Sie oben lesen können, gibt es viele positive Aspekte von Kunstrasen, aber natürlich hat Kunstrasen nicht nur Vorteile. Im Vergleich zu Naturrasen hat Kunstrasen auch einige Nachteile. Welche sind es? Wir listen sie für Sie auf.

Kunstrasen ist (zunächst) teurer als Naturrasen

In den meisten Fällen wird Kunstrasen beim Kauf etwas teurer sein als Naturrasen. Bei Naturrasen ist das Verlegen des Rasens oder die Aussaat natürlich mit Kosten verbunden, die jedoch im Allgemeinen niedriger sind als bei Kunstrasen. Sie zahlen natürlich für den Kunstrasen selbst, aber das Zubehör für den Kunstrasen können ebenfalls hinzukommen. Ist eine Kunstrasenmatte jedoch einmal gekauft und richtig verlegt, muss man sich nicht mehr darum kümmern, während die Pflege von Naturrasen Zeit, Mühe und Geld kostet. Naturrasen mag also beim Kauf etwas billiger sein als Kunstrasen, aber letztlich gibt man für Kunstrasen relativ wenig Geld aus.

Der Charme von frisch gemähtem Gras

Wir haben es bereits erwähnt: Eine schöne Naturrasenmatte erfordert viel Pflege. Zunächst muss das Gras gesät werden, im Sommer muss es bei Trockenheit bewässert werden und vor allem muss es ab und zu geschnitten werden. Für viele Menschen ist dies einer der Hauptgründe, ihren Naturrasen gegen Kunstrasen auszutauschen. Andererseits hat das Mähen von Naturrasen natürlich auch seine Reize. Viele Menschen schwören auf den Geruch eines frisch gemähten Rasens und entscheiden sich deshalb dafür, ihren Naturrasen zu behalten. Das (Nicht-)Mähen des Rasens hat also seine Vor- und Nachteile; es hängt nur von Ihren eigenen Vorlieben ab.

Kunstrasen kann heiß werden

Kunstrasen ist ein äußerst geeigneter Untergrund, um sich im Sommer darauf aufzuhalten. Wie bereits erwähnt, kann man auf einer Kunstrasenmatte gefahrlos grillen, aber man kann zum Beispiel auch problemlos Kinderbecken darauf aufstellen. Eines ist bei Kunstrasen im Sommer jedoch zu beachten: An sehr heißen Sommertagen kann die Temperatur des Kunstrasens stark ansteigen. In den meisten Fällen ist dies kein Problem, und Sie können den Kunstrasen "einfach" mit bloßen Füßen betreten, aber es ist dennoch ratsam, die Temperatur des Kunstrasens vorher zu prüfen. Ist der Kunstrasen auf der warmen Seite? Dann können Sie sie immer noch abkühlen lassen, indem Sie sie eine Zeit lang gießen.