Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Telefonnummer des Geschäfts Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung
  • QualitätszeichenQualitätskunstrasen
  • BankkartensymbolSichere Online-Bezahlung
  • PayPay logo Sofort
  • Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  • Telefonnummer des Geschäfts Info und Bestellung 02821-7483008
  • Kostenlose LieferungKostenlose Lieferung
  • QualitätszeichenQualitätskunstrasen
  • BankkartensymbolSichere Online-Bezahlung
  • PayPay logo Sofort

Wie wird Kunstrasen befestigt?

In den meisten Fällen können Sie Kunstrasen selbst verlegen. Es gibt eine Reihe von Dingen, die zu beachten sind. Dazu gehören die Größe des Kunstrasens, der Untergrund, auf dem die Matte verlegt werden soll, und die richtige Verlegung des Kunstrasens. Aber wie wird Kunstrasen verlegt?

Warum müssen Sie einen Kunstrasen befestigen?

Die Verlegung von Kunstrasen ist eine wichtige Aufgabe, die oft vergessen wird. Glücklicherweise ist Kunstrasen an sich recht schwer, je nach Faserdichte, aber um Risiken zu vermeiden, muss Kunstrasen immer in der richtigen Position verlegt werden. Geschieht dies nicht (auf die richtige Art und Weise), besteht die Gefahr, dass sich der Kunstrasen verschiebt oder im schlimmsten Fall sogar weggeweht wird. Die Verlegung von Kunstrasen ist daher sehr wichtig. Und zum Glück gibt es bei Kunstrasen.de verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.

Befestigung von Kunstrasen mit Kunstrasen-Befestigungsanker

Bei Kunstrasen.de gibt es verschiedenes Kunstrasen-Zubehör zur Befestigung von Kunstrasen. Unsere Kunstrasen-Befestigungsanker sind sehr gut geeignet, um Ihre Kunstrasenmatte richtig zu befestigen. Indem Sie die Haken alle 50 Zentimeter am Rand des Kunstrasens anbringen, stellen Sie sicher, dass der Kunstrasen nicht aufgebläht wird. Und das Gute daran: Da die Kunstrasen-Befestigungsanker fast vollständig im Kunstrasen verschwinden, sind sie nicht oder kaum sichtbar. Die Kunstrasenhaken eignen sich natürlich besonders gut für die Verlegung von Kunstrasen auf einem relativ weichen Untergrund, wie z. B. Sand. Wenn Sie den Kunstrasen z. B. auf Stein verlegen, sind die Haken nicht geeignet, aber zum Glück gibt es dafür andere Lösungen.

Befestigung von Kunstrasen mit Kunstrasenversiegelung

Planen Sie, Ihren Kunstrasen auf Beton, Stein oder Fliesen zu verlegen? Auch das ist kein Problem. Wenn Sie für eine gute Drainage sorgen - gegebenenfalls mit Hilfe von Drainagematte - kann Kunstrasen ohne Probleme auf einem härteren Untergrund verlegt werden. Aber dann kommt der nächste Punkt: Wie verlegt man den Kunstrasen? Eine häufig angewandte Methode ist das Verkleben des Kunstrasens mit einer Kunstrasenversiegelung. Indem Sie das Kit unter die Ränder des Kunstrasens sprühen und dann fest andrücken, können Sie den Kunstrasen leicht auf die Steinoberfläche kleben. Das Kit eignet sich auch hervorragend zum Verkleben von Kunstrasennähten und zur zusätzlichen Verstärkung bei intensiver Nutzung des Kunstrasens.

Befestigung von Kunstrasen mit Kunstrasentape

Eine letzte Möglichkeit zur Befestigung von Kunstrasen ist die Verwendung von Kunstrasentape. Dies hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber den beiden anderen Techniken - dem Kunstrasenbausatz und den Kunstrasenhaken. Der große Vorteil des Klebebands gegenüber den Haken ist, dass der Kunstrasen, genau wie der Bausatz, auch auf harten Oberflächen befestigt werden kann. Im Vergleich zur Versiegelung geht das Anbringen des Kunstrasenbandes im Allgemeinen etwas schneller. Das liegt zum Teil daran, dass sich das Band sehr einfach und schnell befestigen lässt, ohne dass man sich mit Dichtungsmasse herumschlagen muss. Außerdem ist das Band witterungsbeständig. Das Band und der Kunstrasen müssen jedoch trocken sein, wenn sie angebracht werden.