Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Geprüfter Lieferant
  • Sichere Online-Bezahlung
  •  

Wie verlegt man Kunstrasen?

Das Verlegen von Kunstrasen kann man Profis überlassen oder man kann einfach selbst Hand anlegen. Kunstrasen verlegen ist natürlich, im Gegensatz zum Rasenmähen, für viele “Normalverbraucher’ kein alltäglicher Arbeitsgang. Deshalb hat Kunstrasen.de hier die essentiellen Schritte für Sie zusammengefasst um Ihnen einen Überblick über die Kunst des Verlegens von Kunstrasen zu geben. Alternativ können Sie sich auch gerne unser Schritt-Für-Schritt-Video anschauen, in dem wir das Verlegen eines Kunstrasens beispielhaft zeigen.

Verlegeanweisung:

 1. Altes Gras entfernen und den schwarzen Boden egalisieren.

2. Darauf ein Sandbett (Straßenbausand) von 5 bis 10 cm Dicke anbringen.

3. Danach gut schlämmen, abrütteln/walzen und glätten.

4. Es ist wichtig, das Sandbett gut zu ebnen, da sich der Kunstrasen dem Untergrund anpasst.

5. Geovlies/Stabilisierungstuch verlegen

6. Dies verhindert, dass bspw. Unkraut hindurchdringt und sorgt dafür, dass im Kunstrasen keine Dellen entstehen, wenn darauf gespielt und gesprungen wird.

7. Kunstrasen ausrollen und Falten glatt ziehen.

8. Wenn die Fläche breiter als 4 m ist, erhalten Sie eine Naht. Schlagen Sie den Kunstrasen um und schneiden Sie von beiden Seiten 3 cm ab (zwischen den Grasfäden), legen Sie sie aneinander und prüfen Sie, ob sie gut liegen. Danach schlagen Sie sie wieder um und legen das Kunstrasentape oder -leim und Leimband unter die Naht, schlagen den Kunstrasen vorsichtig zurück und drücken ihn an. Nach einer Stunde ist er ausgehärtet und liegt fest.

9. Jetzt können Sie die überstehenden Ränder abschneiden und den Kunstrasen mit Befestigungsankern (alle 50 cm ringsum) befestigen.

10. Zum Schluss bürsten Sie den Kunstrasen mit einem Kunstrasen- oder harten Besen, fertig!

Verlegung von Kunstrasen

<< Zurück