Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Sie erreichen uns unter 02821-7483008

  • Info und Bestellung 02821 748 30 08
  • Kostenlose Lieferung
  • Qualitätskunstrasen
  • Sichere Online-Bezahlung
  •  

Blog

Kunstrasen im Sommer – sind Planschbecken, Pools und Trampoline ein Problem?

Natürlich ist es toll, wenn das Gras im Garten perfekt aussieht. In erster Linie wollen Sie Ihren Garten jedoch auch ausgiebig nutzen können, oder? Vor allem im Sommer ist der Rasen im Garten oft einer intensiven Nutzung ausgesetzt: Da werden Trampoline und Pools aufgestellt sowie Planschbecken aufgeblasen, um das Beste aus den sonnigen Monaten heraus zu holen. Und was gibt es Schöneres, als bei herrlichem Sonnenschein barfuß aus dem Pool zu steigen und weiches Gras zwischen den Zehen zu fühlen. Leider sind schwere Trampoline, Pools und Planschbecken nicht immer ideal für das natürliche Gras. Nichts selten haben Gartenbesitzer nach der intensiven Nutzung im Sommer mit vergilbten oder gar kahlen Stellen im Gras zu kämpfen. Naturrasen ist eben alles andere als ein perfekter Pool-Untergrund. Aber wie ist das eigentlich mit Kunstrasen? Leidet dieser ähnlich wie Naturrasen unter der starken Belastung im Sommer oder ist Kunstrasen vielleicht besser als Trampolin- und Pool-Untergrund geeignet?  

Kunstrasen ist ideal für den intensiven Gebrauch im Sommer!  

Auf Kunstrasen können Sie unbesorgt Trampoline, Spielgeräte und Planschbecken platzieren. Auch als Pool-Untergrund ist Kunstrasen viel besser geeignet als Naturrasen. Kunstrasen ist nämlich speziell für den intensiven Gebrauch entwickelt worden. Es ist dabei auch egal, wie lange ein schwerer Gegenstand auf Ihrem Kunstrasen steht – selbst monatelange Belastung überlebt der Kunstrasen unbeschadet! Auch das Verschieben von Pool, Trampolin und Co. kann der Qualität Ihres Kunstrasens nichts anhaben. Das Wasser aus dem Planschbecken oder Pool schwappt manchmal über den Rand? Kein Problem! Das überschüssige Wasser kann problemlos durch den Kunstrasen hindurch in den Boden sickern und auch Chlorwasser beschädigt oder verfärbt den Kunstrasen nicht.

Kunstrasen-Pflege nach dem Sommer

Auch nach der intensiven Nutzung im Sommer ist Kunstrasen im Vergleich zu Naturrasen äußerst pflegeleicht! Wenn Sie ein schweres Objekt wie ein Trampolin oder einen Pool vom Kunstrasen entfernen, kann das Kunstgras an manchen Stellen leicht eingeknickt sein. Sie müssen dann lediglich die Grasfasern mit einem harten Besen gut durchbürsten. Nach ein paar Minuten Bürsten sieht das Gras wieder wie neu aus. Mit Kunstrasen müssen Sie sich darüber hinaus nie um vergilbte oder kahle Flecken in Ihrem Gras sorgen. Mit Kunstrasen sind Sie und Ihr Garten bereit für den Sommer!

Hier finden Sie weiter praktische Pflegetipps für Ihren Kunstrasen!